Was man über Online-Apotheken wissen sollte

Lesen Sie dies, bevor Sie eine Online-Apotheke benutzen.

Apotheken Online zu besuchen kann eine verlockende Option, vor allem, wenn Sie hoffen, für einige zusätzliche Privatsphäre oder suchen, um ein wenig Geld zu sparen. Aber ihre Verwendung kann potenzielle rechtliche Konsequenzen haben und Ihre Gesundheit gefährden. Hier ist, was Sie wissen müssen, bevor Sie rezeptpflichtige Medikamente online kaufen.

Es gibt einen Kompromiss für die Privatsphäre.

Viele Menschen kaufen aus dem Wunsch nach Privatsphäre online ein; sie wollen zum Beispiel nicht mit einem Arzt über die Medikamente sprechen, die sie wollen. Dieses Gespräch mag schwierig sein, “aber die Alternativen könnten schlimmer sein – sogar tödlich”, sagt Libby Baney, Geschäftsführerin der Alliance for Safe Online Apotheken.

Häufig versprechen Online-Apotheken – insbesondere solche mit Sitz außerhalb der USA – Medikamente ohne Rezept. Das ist eine rote Flagge. Die Medikamente, die online ohne Rezept verkauft werden, sind nicht immer echt, haben manchmal keine Wirkstoffe und können sogar schädliche Inhaltsstoffe enthalten, sagt Baney.

Laut der National Association of Boards of Pharmacy entsprechen 96% aller Online-Apotheken nicht den staatlichen und bundesstaatlichen Gesetzen oder den Sicherheitsstandards der Patienten. Online gekaufte Drogen könnten unauthentisch sein, heißt es.

Neben der Unsicherheit könnte der Kauf von Medikamenten in einer Apotheke außerhalb der USA auch rechtliche Konsequenzen haben.

Es ist illegal:

Kaufen Sie kontrollierte Substanzen ohne Rezept von einem zugelassenen Arzt, der Sie persönlich evaluiert hat. Dazu gehören alle verschreibungspflichtigen narkotischen Schmerzmittel, Beruhigungsmittel, Stimulanzien und anabole Steroide.
Kaufen Sie verschreibungspflichtige Medikamente in den USA, die nicht von der Food and Drug Administration zugelassen sind, auch wenn sie in dem Land, in dem Sie sie kaufen, legal sind, mit ein paar Ausnahmen.
Legitime Online-Apotheken benötigen ein Rezept für alle Medikamente, die Sie bestellen. Der sicherste Weg, Medikamente zu kaufen, ist das Rezept eines Arztes, einer von der NABP zertifizierten Apotheke.

Die Versandapotheken-Alternative

Unter den Menschen, die verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen, sagen 24%, dass es etwas oder sehr schwierig ist, sie sich zu leisten, so die Kaiser Family Foundation. Kein Wunder also, dass viele Verbraucher nach billigen Rezepten suchen.

Sie können einen guten Preis in einer Online-Apotheke finden, aber es kann einen anderen Weg zu Bequemlichkeit und Kosteneinsparungen geben.

Wenn Sie krankenversichert sind, arbeitet Ihre Versicherung wahrscheinlich mit einer bevorzugten Versandapotheke zusammen, die Komfort und Kostenersparnis ohne das Risiko einer Online-Apotheke bietet. Diese Option kann nur verfügbar sein, wenn Sie täglich oder regelmäßig Medikamente einnehmen. Informieren Sie sich auf der Website Ihres Versicherers oder rufen Sie dessen Kundendienst an, um herauszufinden, wie Sie Ihre Rezepte in eine Versandapotheke überführen lassen können.

Wie Sie Rezepte sicher online kaufen können
Hier sind Möglichkeiten, um Ihre Sicherheit beim Online-Einkauf von Medikamenten zu gewährleisten:

Suchen Sie nach Apotheken mit einem blauen und roten Verified Internet Pharmacy Practices Site (VIPPS) Siegel der NABP.
Suchen Sie nach Websites mit der Endung .pharmacy statt.com, die eine besondere Genehmigung der NABP haben – obwohl nicht alle legitimen Apotheken diese Bezeichnung verwenden. Sie können auch jede Website mit dem Suchwerkzeug von LegitScript überprüfen.
Kaufen Sie nicht von Websites, die Medikamente ohne Rezept verkaufen oder anbieten, Medikamente für Sie zu verschreiben.